Der Jugendchor hat ein umfangreiches Repertoire, da er auf vielen verschiedenen Veranstaltungen singt. Es hat drei Schwerpunkte.

Zunächst ist das "geistliche Programm" zu nennen: Choräle, kleinere Kantaten, Messen und natürlich Gospels bzw. Spirituals. Damit werden Gottesdienste musikalisch untermalt, Kirchenkonzerte abgehalten und die Konfirmationen der Mitglieder verschönt.

Der Jugendchor St. Nicolai hat schon 1997 einen "Gospel-Gottesdienst" veranstaltet, als die "Gospelwelle" noch gar nicht in Sichtweite war.

Zweitens finden sich deutsche und andere europäische Volkslieder im Programm. Lieder wie "Sah ein Knab ein Röslein stehn", "Ännchen von Tharau" oder "Horch was kommt von draußen rein" sind nicht nur bei Älteren sehr beliebt, z.B. bei Goldenen Hochzeiten, sondern auch im Ausland. In den USA wurden sie begeistert aufgenommen, außerdem stehen sie für Südafrika auf dem Programm.

Jugendliche im 21. Jahrhundert sind aber dafür nur zu begeistern, wenn auch - drittens - Melodien aus Musicals und/oder der Unterhaltungsmusik zum Programm gehören. Damit wird bei öffentlichen Darbietungen viel Beifall eingeholt. Gesungen wird a cappella, mit Klavier- und/oder Instrumentalbegleitung.